Testament (Nr. 47.2019)

Nach gesetzlicher Erbfolge sind in der Regel der Partner bzw. die Kinder oder falls keine Kinder vorhanden sind, die Eltern bzw. die Geschwister/Neffen/Nichten erbberechtigt. Ein Testament regelt die Erbfolge, wenn nicht die gesetzliche Erbfolge gelten soll. Hierzu beraten Anwälte und Notare. Ihr Steuerberater kann dabei als Testamentsvollstrecker für Sie tätig werden.    

Fiskus prüft Steuerhinterziehung bei Airbnb-Vermietern (Nr. 20.2018)

Aus einem Artikel der „Wirtschaftswoche“ vom 04.05.2018 geht hervor, dass Deutschland ein Auskunftsersuchen an Irland gestellt habe, wo Airbnb seinen Sitz hat. Die deutschen Finanzbehörden wollen anschließend überprüfen, ob die Airbnb-Vermittler in Ihren Steuererklärungen entsprechende Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erklärt haben. Wichtig für Sie: Einnahmen aus Airbnb-Vermietung sind steuerpflichtig, aber die damit verbundenen Ausgaben…